Snapchat, Marketing & Recht – 12 Punkte, die Sie wissen müssen

Snapchat erlebt einen Höhenflug und zieht auch die Werbebranche an. Was Sie und andere Nutzer rechtlich zu beachten haben, klärt dieser Beitrag auf.

Share
Urteil LG Köln zu Pixelio-Bildern: Achtung! Handeln Sie sofort und prüfen Sie, ob Ihre Bilder die nötigen Urheberhinweise im Bild führen

Das LG Köln hat entschieden, das Urhebervermerke direkt im Bild selbst untergebracht werden müssen. Wird ein Bild direkt per URL aufgerufen und ist der Urhebervermerk nicht zu sehen, liegt ein abmahnbarer Urheberrechtsverstoß vor. Ich erkläre Ihnen wie Sie Abhilfe schaffen können.

Share
Bilderabmahnungen kosten nur 150 Euro? – Gefährlicher Irrtum beim "Anti-Abzock-Gesetz"

Die Kappung der Abmahnungsgebühren auf 150 € verleitet dazu, Bilderabmahnungen auf die leichte Schulter zu nehmen. Das kann jedoch teure Folgen haben.

Share
Rechtliche Prüfung und Interviews zum "WooCommerce German Market"-Plugin für WordPress

Ich habe das Wordpress-Shop-Plugin "WooCommerce German Market" rechtlich geprüft und passend zum Thema in zwei Interviews zu rechtlichen Gefahren für Blogger und Shopbetreiber gegeben.

Share
Urheberrecht und Präsentationsunterlagen – Pflichtwissen für Vortragende & Veranstalter

Auch bei Präsentationsunterlagen müssen die Urheberrechte an den verwendeten Bildern beachtet werden. Vor allem wenn die Präsentationsfolien nachträglich online zugänglich gemacht werden.

Share
So vermeiden Sie die Haftung für Nutzerbeiträge bei Gewinnspielen und Wettbewerben

Sie müssen 5 Punkte beachten, um nicht für Teilnehmerbeiträge haften zu müssen. Bei Gewinnspielen auf Instagram wird das allerdings problematisch.

Share