Wir wünschen allen Lesern, Mandanten, Kollegen und Freunden ein tolles Osterfest und empfehlen aus Rücksicht auf die Cholesterinwerte den Rechtskonsum über die Feiertage nicht zu übertreiben. Wer keine Eier mag,

Share

Der Bundesdatenschutzbeauftragte beteiligt sich nun anscheinend auch an dem Aufbau einer Drohkulisse gegenüber Netzanbietern, wie es schon zuvor ähnlich aus Hamburg und Niedersachsen klang. Im Rahmen der Vorstellung eines Datenschutztools seiner Behörde erklärte er gegenüber Heise.de, dass er dessen Nutzung durch "findige Anwälte [...] zum Anzetteln einer Abmahnwelle" in Kauf nehmen würde.

Share

Entschuldigung, ich bin spät dran. Eigentlich wollte ich schon eher darauf hinweisen, dass Kollege Dramburg in der Berliner Morgenpost (in Kooperation mit Anwalt.de) praktische Rechtstipps gibt. Folgende Beiträge sind bereits erschienen:

Share

Weil wir regelmäßig gefragt werden, ob wir auch eine englische Version des Datenschutzerklärung-Musters für Facebook Social Plugins haben, gibt es nun die Übersetzung. Und wer braucht eine englische Übersetzung? All

Share
Werbung mit Prominenten – Darf mit Guttenberg geworben werden?

Das schweizer Unternehmen Mammut Sports Group AG wirbt mit dem Konterfei vom Ex-Verteidigungsminister von und zu Guttenberg, ohne diesen vorher um Erlaubnis gefragt zu haben. Aber darf man Prominente ungefragt und

Share