Derzeit wird das Netz über ein Recht auf Pseudonyme diskutiert. Ausgelöst wurde der Streit durch den Bundesinnenminister Friedrich, der eine Klarnamenpflicht für Blogger fordert sowie durch die Sperrung pseudonymer Profile durch

Share

Laut Spiegel Online hat sich der Dienst Twitpic entschlossen Bilder (prominenter) Nutzer an eine Fotoagentur zu verkaufen. Bei diesem beliebten Dienst, lassen sich Bilder einfach hochladen und werden anschließend automatisch getwittert.

Share

Ein aktuelles Urteil erinnert an eine Vertragsklausel, die genauso trügerisch wie beliebt ist. Es handelt sich um die beliebte „Doppelte Schriftformklausel“: Änderungen und Ergänzungen dieser Vereinbarung bedürfen der Schriftform. Dies

Share

Das Internet und insbesondere Social Media Plattformen sind ein idealer Nährboden für Schleichwerbung. Allerdings ist es rechtswidrig, eine Werbemaßnahme so zu tarnen, dass sie aus neutraler Sicht nicht als Werbung

Share

Folien zum Vortrag bei Marketing on Tour 2010 in Berlin vom 11. November 2010. Also die Tendenz geht dahin, dass je unterhaltsamer die Zuhörer meine Folien finden, desto weniger Mehrwert

Share

In dem Workshop werden wir den Teilnehmer die rechtlichen Grundprinzipien kommerzieller Kommunikation beibringen, sie über rechtlichen Stolpersteine aufklären und ihnen anhand von Beispielen und Übungen die praktische Umsetzung dieser Kenntnisse vermitteln.

Share