Mandanten und Zusammenarbeit

In meiner täglichen Praxis geht es primär darum, das zu leisten, was meine Mandanten sich wünschen. Wenn ich sie nach ihren Prioritäten frage, werden Qualifikation, Erfahrung, sowie eine individuelle und vertrauensvolle Zusammenarbeit immer zuerst genannt.
Daher übernehme ich Mandate nur, wenn es mein Fachgebiet betrifft und das Mandatsverhältnis für beide Seiten passt.
Auf dieser Seite stelle ich Ihnen die Grundsätze der Zusammenarbeit zwischen meinen Mandanten und mir vor.

schwenke-sitzend-computer-600-quadrat
Zusammenarbeit

Vertrauensvoll und unkompliziert

Unsere Mandanten arbeiten in Bereichen rund um die klassischen und neuen Medien. Zu ihnen gehören Social-Media Teams, Agenturen, Gründer, IT-Abteilungen, Rechtsabteilungen, Verlage, Schulen und öffentliche Einrichtungen.

Derzeit sind 80% unserer Mandaten in laufender und wiederkehrender Betreuung, was mich sehr freut.

Ebenso wie wir, legen alle unsere Mandanten Wert auf eine schnelle Erreichbarkeit per Email sowie auf eine schnörkellose, effiziente und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

  • Digitale Erreichbarkeit

    Am häufigsten kommuniziere ich per Email. Oft halte ich mit meinen Mandanten auch Videokonferenzen oder führe Telefonate während wir zeitgleich digital am selben Projekt arbeiten. Mein Sekretariat und ich sind auf schnellen elektronischen Kontakt ausgerichtet. Probieren Sie es gerne einfach aus.

  • E-Mail

    Der Erstkontakt erfolgt zumeist per Email. Hier folge ich dem Wunsch meiner Mandanten, denn dies minimiert zeit- und kostenverursachende Faktoren, wie Telefonprotokolle und Terminvereinbarungen. Wenn Sie eine Anfrage als „dringend“ beschreiben, bin ich zumeist schon nach wenigen Stunden für Sie da. Kosten und Aufwände können ausführlich und transparent per Email dargelegt werden.

  • Telefonat

    Sehr gerne spreche ich auch persönlich mit Mandanten. Telefontermine können kurzfristig vereinbart werden und bieten sich vor allem an, wenn es um Erläuterungen geht, um einen E-Mail-Ping-Pong zu vermeiden. Kennenlerntelefonate sind besonders sinnvoll wenn es um größere Projekte geht. Oder wir begegnen uns einfach persönlich – bei Ihnen vor Ort oder in meiner Kanzlei.

  • Räumliche Flexibilität

    Mir ist eine räumliche und zeitliche Flexibilität wichtig, da ich Mandanten im gesamten Bundesgebiet (und darüber hinaus) berate und vor Ort besuche. Vorträge, Konferenzen, Ortsbegehungen und Gerichtstermine sowie Vertragsverhandlungen müssen sorgfältig geplant und ausgeführt werden. Von daher freue ich mich, wenn mir Deadlines und Dringlichkeit bei jeder Anfrage genannt werden.