Auf dieser Seite erhalten Sie Hinweise zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie eine Übersicht meiner Leistungen im Datenschutzrecht.

Die DSGVO ist bereits in Kraft getreten und wird ab dem 25. Mai 2018 wirksam. Jedoch sollten Sie die Datenschutzreform bereits jetzt umsetzen. Ansonsten können z.B. heute eingeholte Einwilligungen ab Mai 2018 unwirksam werden.

Ich unterstütze Sie in Datenschutzfragen und stehe dazu mit meiner Erfahrung bereit. Als zertifizierter Datenschutzbeauftragter und im Datenschutz ausgebildeter Jurist, verfüge ich über rechtliche und praktische Erfahrungen mit Technik und Abläufen in Unternehmen. Zusätzlich kann ich beim Umgang mit den Abläufen in Behörden auf meine frühere Tätigkeit als Beamter zurückblicken.

Sprechen Sie mich an, gerne helfe ich Ihnen die DSGVO in Ihrem Unternehmen umzusetzen.

schwenke-Profil-03-600x600
Generator für DSGVO-Datenschutzerklärungen – Lizenz für Unternehmen, kostenlos für Privatpersonen, z.B. Blogger und Kleinunternehmer.

Die Datenschutzerklärung kann aus einem Baukasten mit unterschiedlichen Modulen zusammengestellt werden.

DSGVO? Keine Panik! Holen Sie sich jetzt den ultimativen Guide!

Bestseller - in zweiter Auflage April 2018

Verständlich und einfach umsetzbar – für Unternehmer und Freelancer – mein Guide zur DSGVO jetzt beim t3n Verlag erhältlich!

In den letzten Monaten habe ich vielen Unternehmen geholfen, sich auf die im Mai kommende Datenschutzreform vorzubereiten. Dabei merkte ich vor allem, dass die größte Hürde die Verständlichkeit und Zugänglichkeit der Datenschutzvorschriften ist.

Daher hatte ich mir vorgenommen eine Anleitung zu verfassen, die zwar alle notwendigen Vorschriften erklärt, aber anschaulich und verständlich ist. D.h. so, wie ich den Datenschutz gerne meinen Mandanten vermittle.?❤

Das Ergebnis ist der nun in zweiter Auflage vorliegende DSGVO-Guide, u.a. mit folgenden Inhalten und Mustern (im Word-Format):

  • Deutsches und Österreichisches Recht.
  • Die Erklärung der Datenschutz-Grundlagen.
  • Die wichtigsten Erlaubnisvorschriften.
  • Erklärung der Nutzerrechte.
  • Checklisten (Newsletter, Tracking, Auftragsverarbeitung, Datenschutzbeauftragter, etc.).
  • Anleitung für die Umsetzung der Rechenschaftspflichten.
  • Muster für ein Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten.
  • Muster für eine Datenschutzverpflichtung von Mitarbeitern.
  • Muster für eine Auskunftserklärung.
  • Muster für einen Auftragsverarbeitungsvertrag.
  • Muster für die Einwilligung in die Nutzung von Bildnissen durch Mitarbeiter.
  • Muster für eine Datenschutzerklärung.

Sie können den DSGVO-Guide beim t3n-Verlag zum Preis von 117,81 Euro inkl. USt jetzt im Shop kaufen.

Viel Vergnügen beim Lesen und viel Erfolg bei der Umsetzung!

Infografik: Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung

Nutzungserlaubnis: Creative Commons Lizenz CC-BY-ND 

Erlaubt: Kopieren, aber keine Bearbeitungen (vergrößern, verkleinern und einen Ausschnitt aus der Grafik als Vorschaubild zu zeigen, ist ok)

Pflicht zur Namensnennung und Lizenzhinweis: (Angaben auf der Infografik sind ausreichend).

Kurz gesagt: Sie dürfen die Infografik frei kopieren, auch auf kommerziellen Seiten, dürfen sie jedoch nicht verändern (z.B. Angaben zum Urheber entfernen).

Blogbeiträge zum Datenschutz, DSGVO und ePrivacy-Verordnung
Wenn Onlinemarketing zum Glücksspiel wird – DSGVO, Tracking und Opt-In-Pflicht für Cookies

Anleitung zum Einsatz von Tracking, (Re)targeting und Onlinemarketing nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) mit Hilfen für die Risikoerkennung und Risikovermeidung.

Share
Podcasthinweis:  DSGVO: Datenschutzerklärung FAQ – Rechtsbelehrung Folge 55

In unser zweiten Rechtsbelehrung zur DSGVO bieten wir eine Anleitung für die Datenschutzerklärung: Wann sie notwendig und wo sie zu platzieren ist, welche Inhalte sie haben muss, was für Newsletter und was für Tracking-Tools gilt. Dazu gibt es eine Umsetzungshilfe: https://datenschutz-generator.de.

Share
DSGVO: Datenschutz-Generator.de – kostenlos für Privatpersonen und Kleinunternehmer, günstige Lizenz für Unternehmen

Tipp: Generator für Datenschutzerklärungen, kostengünstig für Unternehmen und gratis für Privapersonen, z.B. Blogger und Kleinunternehmer aus Deutschland und Österreich. Berücksichtigt die DSGVO, (Rechtslage ab Mai 2018).

Share
Podcasthinweis: DSGVO: Alles zur EU-Datenschutzgrundverordnung – Rechtsbelehrung Folge 54

Hörtipp: Alles Wissenswerte zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) – Verständlich erklärte Grundlagen, Beispiele und Expertentipps für die Umsetzung in der Praxis.

Share
2te Auflage – DSGVO für Unternehmer mit neuen Mustern, Checklisten und Österreich

Nach Erfolg in zweiter Auflage: Der verständliche Ratgeber zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für Unternehmer, mit Mustern (Datenschutzerklärung, AV-Vertrag, u.a.) und Checklisten (E-Mail-Marketing, Tracking, u.a.).

Share
Videotipp: „Question & Answers zur DSGVO“ mit Thomas Meyer und Dr. Thomas Schwenke

"DSGVO Questions & Answers" - Video mit Datenschutzexperten Dr. Thomas Schwenke und Social Media Experten Thomas Meyer von Swat.io. Grundlagen zur Datenschutzgrundverordnung und Profitipps für die Praxis und Onlinemarketing.

Share
Wie wirkt sich die Datenschutzreform (DSGVO) im Onlinemarketing und Social Media aus?

Pflichtwissen: In der neuesten Ausgabe des SocialHub Mags erläutere ich Ihnen, wie sich die im Mai kommende Datenschutzreform (DSGVO) im Onlinemarketing und in Social Media auswirkt.

Share
Beitragshinweis: Facebook Messenger und Chatbots in Websites einbinden – Anleitung für rechtssicheren Einsatz

Bevor Sie mit Facebooks "Customer Chat Plugin" den Messenger oder Chatbots auf Ihrer Website einsetzen, sollten Sie die datenschutzrechtlichen Vorgaben umsetzen. Ansonsten riskieren Sie Bußgelder, Abmahnungen und Schadensersatzzahlungen.

Share
Datenschutz und ePrivacy 2018 – Änderungen für Onlinemarketing, Tracking und Cookies

Remarketing, interessensbasierte Werbung, Custom Audiences, Cookies und Reichweitenanalyse - Was bleibt nach der Datenschutzreform 2018 erlaubt?

Share
Haftung für Links, Embedding und Sharing – Urheberrecht und Datenschutz

Sharing ist Caring - Aber wissen Sie, wann Sie beim Verlinken fremder Webseiten, Teilen von Social-Media-Beiträgen oder Embedding von YouTube-Videos haften?

Share
Lesetipp: Rechtsfragen beim Messenger-Marketing und Chatbots

Wissen Sie, was Sie rechtlich alles beachten müssen, wenn Sie mit Kunden via Facebook-Messenger und Whatsapp kommunizieren oder Chatbots einsetzen möchten?

Share
Google Analytics – Sollte ich den „Zusatz zur Datenverarbeitung“ akzeptieren?

Der "Zusatz zur Datenverarbeitung" erleichtert die rechtssichere Nutzung von Google Analytics in Österreich, der Schweiz und (bald) in Deutschland.

Share
Datenschutzleistungen
  • Datenschutzerklärungen

    Verstöße gegen Informationspflichten können abgemahnt werden oder behördliche Sanktionen nach sich ziehen. Um dies zu vermeiden prüfe ich Ihre Webseiten oder Applikationen und erstelle die gesetzlich geforderten Datenschutzhinweise. Ferner berücksichtige ich die individuelle Datennutzung und unterstütze Sie bei den immer umfangreicheren Einwilligungsklauseln.

  • Verfahrensverzeichnisse

    Mit einem Verfahrensverzeichnis müssen Sie die Datenverarbeitung dokumentieren und gegenüber Behörden oder Nutzern darlegen. Neben deren Erstellung biete ich auch die ab Mai 2018 notwendig werdenden Risikoanalysen an.

  • Auftragsverarbeitung

    Immer wenn Sie Subunternehmer, also auch Anbieter von Online-Tools einsetzen, müssen Sie für die Datensicherheit sorgen. Hierzu prüfe ich für Sie die Datenübermittlungen und würdige oder erstelle entsprechende Auftragsverarbeitungs-Verträge.

  • Unterstützung von Datenschutzbeauftragten

    Ich arbeite gerne, direkt und unkompliziert mit betrieblichen Datenschutzbeauftragten. Dabei helfe ich bei der Einschätzung von vertieften Rechtsfragen und teile mit ihnen meine branchenübergreifende Erfahrung.

  • Gutachten

    Meinen Gutachten sind verständlich und darauf gerichtet, Risiken nicht nur zu finden, sondern sie einzuschätzen und möglichst zu beseitigen. Sie vermeiden spätere Schwierigkeiten mit Nutzern, Behörden und Investoren oder können die Rechtsabteilung überzeugen, dass z.B. das umstrittene, aber effiziente Marketingtool doch mit Anpassungen eingesetzt werden kann.

  • Vorträge und Workshops

    Aufgrund gesetzlicher Pflichten und schon um Risiken zu minimieren, sollten Mitarbeiter die Vorgaben des Datenschutzes kennen. Diese vermittle ich in verständlichen und praxisrelevanten Schulungen oder bei Fachtagungen und Kongressen.

  • Kommunikation mit Behörden

    Unbedacht beantwortete Petitionen von Nutzern und sonstige Behördenanfragen, können zu weiteren Verdachtsmomenten oder Prüfungen führen. Ich kann Ihnen helfen die Interessenslagen zu erkennen sowie Verfahren durch befriedigende Antworten abzuschließen.

  • Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

    Ich helfe Ihrem Unternehmen sich auf die im Mai 2018 kommende Datenschutzreform vorzubereiten, gebe die notwendigen Hinweise zur Risikovermeidung und passe Ihre Prozesse an, damit Ihre wirtschaftlichen Interessen auch künftig im Einklang mit den Datenschutzrecht stehen.