Auf dieser Seite erhalten Sie Hinweise zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie eine Übersicht meiner Leistungen im Datenschutzrecht.

Ich unterstütze Sie in Datenschutzfragen und stehe dazu mit meiner Erfahrung bereit. Als zertifizierter Datenschutzbeauftragter und im Datenschutz ausgebildeter Jurist, verfüge ich über rechtliche und praktische Erfahrungen mit Technik und Abläufen in Unternehmen. Zusätzlich kann ich beim Umgang mit den Abläufen in Behörden auf meine frühere Tätigkeit als Beamter zurückblicken.

Sprechen Sie mich an, gerne helfe ich Ihnen die DSGVO in Ihrem Unternehmen umzusetzen.

schwenke-Profil-03-600x600
Generator für DSGVO-Datenschutzerklärungen – Lizenz für Unternehmen, kostenlos für Privatpersonen, z.B. Blogger und Kleinunternehmer.

Die Datenschutzerklärung kann aus einem Baukasten mit unterschiedlichen Modulen zusammengestellt werden.

Blogbeiträge zum Datenschutz, DSGVO und ePrivacy-Verordnung
Ratgeber: Datenschutzsicher im Homeoffice und Mobileoffice

Ratschläge, Tipps und Checklisten für Unternehmen, damit das Homeoffice und die Nutzung von Privatgeräten datenschutzsicher ist.

Share
DSGVO: Nutzung von Microsoft Office 365 verboten? – Anmerkung für die Praxis

Die deutsche Datenschutzkonferenz DSK hält Microsoft Office 365 für unzulässig. Officepaket besser sofort deinstallieren oder Ruhe bewahren?

Share
Neue Bedingungen und Datenschutzregeln für Facebook und Instagram –Übersicht und Handlungsempfehlungen für Unternehmen

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Datenschutzerklärungen und Verträge nicht gegen Facebooks Bedingungen und die DSGVO verstoßen.

Share
Podcasttipp: Risikobewertung bei der Nutzung von US-Dienstleistern (Datenschutz-Guru)

Im Gespräch mit dem "Datenschutz-Guru" Stephan Hansen-Oest, über den Einsatz von US-Dienstleistern nach Wegfall des Privacy Shield.

Share
Beitragshinweis: Keine Angst vor US-Datentransfers ohne Privacy Shield – Muster, Ratschläge und Checkliste für Standardvertragsklauseln

Lernen Sie Datentransfers in die USA zu prüfen, Ihre Rechtssicherheit zu steigern und das verbleibende Risiko wirtschaftlich einzuschätzen.

Share
Hörtipp: Privacy Shield – wie es jetzt weitergeht – Rechtsbelehrung Folge #79

Ist der Datenverkehr zwischen Europa und den USA nun verboten? Müssen Unternehmen sich vor Bußgeldern der Datenschutzbehörden fürchten? Mit Dr. Engeler wagen wir einen Blick in die Zukunft des Datenschutzes nach dem Privacy Shield

Share
Lesetipp zum EuGH-Urteil: EU/US-Privacy Shield ist unwirksam – Was Unternehmen jetzt wissen müssen

Ich erkläre, was Sie nach der EuGH-Entscheidung zum Privacy-Shield beachten müssen, und welche Handlungsoptionen Ihnen zur Verfügung stehen.

Share
Pflichtwissen: Communitys rechtssicher aufbauen

Was Sie rechtlich beim Aufbau von Communities beachten müssen: DSGVO, Moderatoren-Verträge, Nutzerrechte, Kommentarlöschung, Artikel 17, u.a.

Share
Hörtipp: Cookie Opt-in-Pflicht nach BGH-Urteil

Antworten auf alle Fragen rund um das Thema Cookies und Opt-In-Pflicht, samt Tipps zur Gestaltung von Cookie-Bannern und Risikoabwägung.

Share
Lesetipp: Corona-Warn-App als Pflicht für Mitarbeiter und Kunden (FAQ und Praxistipps)?

Seitdem die deutsche "Corona-Warn-App" verfügbar ist, fragen sich Unternehmen, ob sie Mitarbeiter oder Kunden zur Nutzung der App verpflichten oder zumindest die App empfehlen dürfen. Daher erläutere ich in dem verlinkten Beitrag, ob und wann eine solche Nutzungs- sowie Hinweispflicht zulässig wäre, welche Risiken bei deren Umsetzung drohen und warum der Vergleich mit der Nutzung von Facebook hinkt.

Share
BGH-Urteil: Opt-In-Pflicht für Werbe- und Marketing-Cookies (FAQ mit Anleitung und Checkliste)

Der BGH hat die Pflicht für nicht-notwendige Cookies bejaht. In unserer FAQ erhalten Sie Tipps für ein rechtssicheres Opt-In, Hinweise zu verbleibende Grauzonen und ihren Risiken, als auch Auswirkungen für Matomo, Google Analytics und das Facebook-Pixel.

Share
Datenschutzhinweise zur Führung von Kunden- und Gästelisten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

  In vielen (Bundes)Ländern werden Veranstalter, Frisörbetriebe, Gaststätten und andere Dienstleistungsbetriebe verpflichtet die Besuche ihrer Gäste oder Kunden zu dokumentieren. Dadurch entsteht automatisch die Verpflichtung, die Betroffenen über diese Datenerhebung

Share
Infografik: Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung

Nutzungserlaubnis: Creative Commons Lizenz CC-BY-ND 

Erlaubt: Kopieren, aber keine Bearbeitungen (vergrößern, verkleinern und einen Ausschnitt aus der Grafik als Vorschaubild zu zeigen, ist ok)

Pflicht zur Namensnennung und Lizenzhinweis: (Angaben auf der Infografik sind ausreichend).

Kurz gesagt: Sie dürfen die Infografik frei kopieren, auch auf kommerziellen Seiten, dürfen sie jedoch nicht verändern (z.B. Angaben zum Urheber entfernen).

Datenschutzleistungen
  • Datenschutzerklärungen

    Verstöße gegen Informationspflichten können abgemahnt werden oder behördliche Sanktionen nach sich ziehen. Um dies zu vermeiden prüfe ich Ihre Webseiten oder Applikationen und erstelle die gesetzlich geforderten Datenschutzhinweise. Ferner berücksichtige ich die individuelle Datennutzung und unterstütze Sie bei den immer umfangreicheren Einwilligungsklauseln.

  • Verfahrensverzeichnisse

    Mit einem Verfahrensverzeichnis müssen Sie die Datenverarbeitung dokumentieren und gegenüber Behörden oder Nutzern darlegen. Neben deren Erstellung biete ich auch die ab Mai 2018 notwendig werdenden Risikoanalysen an.

  • Auftragsverarbeitung

    Immer wenn Sie Subunternehmer, also auch Anbieter von Online-Tools einsetzen, müssen Sie für die Datensicherheit sorgen. Hierzu prüfe ich für Sie die Datenübermittlungen und würdige oder erstelle entsprechende Auftragsverarbeitungs-Verträge.

  • Unterstützung von Datenschutzbeauftragten

    Ich arbeite gerne, direkt und unkompliziert mit betrieblichen Datenschutzbeauftragten. Dabei helfe ich bei der Einschätzung von vertieften Rechtsfragen und teile mit ihnen meine branchenübergreifende Erfahrung.

  • Gutachten

    Meinen Gutachten sind verständlich und darauf gerichtet, Risiken nicht nur zu finden, sondern sie einzuschätzen und möglichst zu beseitigen. Sie vermeiden spätere Schwierigkeiten mit Nutzern, Behörden und Investoren oder können die Rechtsabteilung überzeugen, dass z.B. das umstrittene, aber effiziente Marketingtool doch mit Anpassungen eingesetzt werden kann.

  • Vorträge und Workshops

    Aufgrund gesetzlicher Pflichten und schon um Risiken zu minimieren, sollten Mitarbeiter die Vorgaben des Datenschutzes kennen. Diese vermittle ich in verständlichen und praxisrelevanten Schulungen oder bei Fachtagungen und Kongressen.

  • Kommunikation mit Behörden

    Unbedacht beantwortete Petitionen von Nutzern und sonstige Behördenanfragen, können zu weiteren Verdachtsmomenten oder Prüfungen führen. Ich kann Ihnen helfen die Interessenslagen zu erkennen sowie Verfahren durch befriedigende Antworten abzuschließen.

  • Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

    Ich helfe Ihrem Unternehmen sich auf die im Mai 2018 kommende Datenschutzreform vorzubereiten, gebe die notwendigen Hinweise zur Risikovermeidung und passe Ihre Prozesse an, damit Ihre wirtschaftlichen Interessen auch künftig im Einklang mit den Datenschutzrecht stehen.