8 Regeln für die Verdachtsberichterstattung, die Journalisten und Blogger kennen müssen

Egal ob es um Straftaten, Vermutung unlauteren Wettbewerbs oder sittliche Anschuldigungen geht. Immer wenn Ihr Verdacht jemanden persönlich oder wirtschaftlich treffen könnte, müssen Sie vor der Veröffentlichung diese acht Punkte prüfen.

FAQ zum Leistungsschutzrecht für Presseverleger (für Blogger, Social Media & Journalisten)

Das Leistungsschutzrecht für Presseverlage (ich nenne es nachfolgend kurz „Leistungsschutzrecht“) ist ein handwerklich schlechtes und deswegen ein sehr unverständliches Gesetz. Mit diesem Beitrag versuche ich die vielen Missverständnisse rund um das Gesetz auszuräumen.

Beitrag zum Them Bloghaftung in der Message-Werkstatt 3/2008

Die Message-Werkstatt ist Magazin für journalistische Praxis und hat in der aktuellen Ausgabe Weblogs zum Thema. In meinem Artikel beschäftige ich mich mit rechtlichen Stolperfallen beim Bloggen (Bilder, Meinungen, falsche Tatsachen, etc.). Dabei gehe ich ganz besonders auf die Haftung für Kommentare und den Fall Niggemeier ein.

Presserecht für Journalisten und Blogger – Beitrag von mir im Upload-Magazin

Im Upload-Magazin läuft grade eine Artikelreihe mit dem Thema „Basiswissen Journalismus„. Die Beiträge zeigen zum Beispiel wie man mit der Sprache Leser fesselt und Recherche betreibt. Oder in meinem Fall, wie das Presserecht die Arbeit eines Journalisten beeinflusst. Das ist vor allem für Blogger wichtig. Denn die unterliegen mit Ihrer Arbeit sehr oft dem Presserecht […]

Viele Antworten beim Chat von politik-digital.de & Urheberrecht als Comic

Gestern hatte hatte ich die Ehre in der Blogsprechstunde von politik-digital.de zu sein. Und ganz schön viele Fragen zu beantworten 😉 Daher gibt es im vollständigen Chatprotokoll Antworten auf Fragen wie diese: Brauchen Blogs ein Impressum? Wann ist eine Website so privat, dass sie kein Impressum braucht? Wann gelten Blogs als Presse und müssen einen […]

Nach oben scrollen