BGH-Urteile zur Werbekennzeichnung für Influencer – “Werbung wegen Markennennung” wird bleiben

Trotz gesetzlicher Bemühungen und höchstrichterlicher Entscheidungen ist damit zu rechnen, dass der Hinweis "Werbung wegen Markennennung" weiterhin präsent bleiben wird.

Share
Aktuelles Recht im Influencermarketing – Agenturpodcast #KurzerFreitag

Im Podcast "#KurzerFreitag" erläutere ich die aktuelle Rechtslage bei "Werbung wegen Markennennung", habe kritische Anmerkungen zum kommenden "Influencer-Gesetz" (das nunmehr als Gesetzesentwurf vorliegt und heute im Bundestag debattiert wird) und gebe Tipps zu vertraglichen Regelungen bei Zusammenarbeit mit Influencern.

Share
Beitrag im SocialHub Mag: „Verträge mit Influencern – Diese Gedanken sollten Sie sich vorher machen“

Anleitung und Checkliste zum Erstellen und Prüfen von Influencerverträgen (u.a. Rechteeinräumung, Werbekennzeichnung, etc.).

Share
Neu: Generator für Influencerverträge

Neu: Generator für Influencerverträge mit klaren Regeln, Sicherheit für Agenturen und Auftraggeber (für Deutschland, Österreich, Schweiz, EU).

Share
Corporate Influencer als rechtliche Risikoquelle – Fachbeitrag mit Tipps zur Risikominderung

Derzeit verstoßen fast alle Corporate Influencer gegen das Wettbewerbs- und das Datenschutzrecht. Die Risiken können jedoch hinreichend gemindert werden.

Share
Wenn es kein Falsch und kein Richtig gibt – Gastbeitrag zu Social Media Recht 2019 im SocialHub Mag

Pflichtwissen für Social Media! Aktueller Stand im Datenschutz bei Social-Media-Profilen und bei Cookies, der Urheberrechtsreform sowie im Influencer-Marketing.

Share