BGH-Urteile zur Werbekennzeichnung für Influencer – “Werbung wegen Markennennung” wird bleiben

Trotz gesetzlicher Bemühungen und höchstrichterlicher Entscheidungen ist damit zu rechnen, dass der Hinweis "Werbung wegen Markennennung" weiterhin präsent bleiben wird.

Share
Aktuelles Recht im Influencermarketing – Agenturpodcast #KurzerFreitag

Im Podcast "#KurzerFreitag" erläutere ich die aktuelle Rechtslage bei "Werbung wegen Markennennung", habe kritische Anmerkungen zum kommenden "Influencer-Gesetz" (das nunmehr als Gesetzesentwurf vorliegt und heute im Bundestag debattiert wird) und gebe Tipps zu vertraglichen Regelungen bei Zusammenarbeit mit Influencern.

Share
Beitrag im SocialHub Mag: „Verträge mit Influencern – Diese Gedanken sollten Sie sich vorher machen“

Anleitung und Checkliste zum Erstellen und Prüfen von Influencerverträgen (u.a. Rechteeinräumung, Werbekennzeichnung, etc.).

Share
Neu: Generator für Influencerverträge

Neu: Generator für Influencerverträge mit klaren Regeln, Sicherheit für Agenturen und Auftraggeber (für Deutschland, Österreich, Schweiz, EU).

Share
Mitarbeiter als Markenbotschafter? – Rechtstipps für betriebliches Influencer-Marketing

Diese Risiken müssen Unternehmen und Mitarbeiter kennen, um Probleme mit Schleichwerbung, Impressumsfehler oder SPAM zu vermeiden.

Share
Videotipp:  Instagram Werbung markieren – Interview mit Dr. Thomas Schwenke

Wann müssen Influencer Postings als "Werbung" kennzeichnen? Wie richte ich bei Instagram ein Impressum oder eine Datenschutzerklärung ein und in welchen Fällen sind Bildzitate erlaubt?

Share